Alles finden
Home
Bilder unserer Tiere
Blaue Texel
Bilder aus dem Vereinsleben
Rezepte vom Profi
Kontakt
 

Rezepte vom Profi




Unser Profikoch Sebastian wird sie immer wieder mit neuen Rezepten versorgen.

  

Heute machen wir es uns leicht

Lammkotteletts mit Knödeln

Zutaten (4 Portionen):

1

 

Packung Knödel halb & halb K-Classic Jodsalz

2

 

Packungen Lammkoteletts à 350 g

4 EL

 

Olivenöl

   

einige Thymianblättchen

   

frisch gemahlener Pfeffer

80 g

 

Bergkäse

1/2 Glas

 

geröstete Paprika, 360 ml

1 Dose

 

Champignons ganze Köpfe, 425 ml

2

 

Zwiebeln

1 EL

 

Zucker

2 EL

 

Tomatenmark aus der Tube

1 Dose

 

geschälte Tomaten, 425 ml

 

  • Lammkoteletts waschen und trocken tupfen. 2 Esslöffel Olivenöl, Thymianblättchen, Salz

  • und Pfeffer verrühren, die Koteletts damit bestreichen und etwas marinieren.

  • Lammkoteletts in einer beschichteten Pfanne anbraten und in eine Auflaufform legen. Käse in feine Streifen schneiden, Koteletts damit bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft: 180 °C) circa 15 Minuten überbacken.

  • Paprika und Champignons abtropfen lassen, Paprika in kleine Stücke schneiden.

  • Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und mit den Champignons in restlichem erhitztem Olivenöl anbraten.

  • Zucker darüberstreuen und leicht karamellisieren. Tomatenmark hinzufügen und anrösten.

  • Geschälte Tomaten pürieren, mit den Paprikastücken in die Pilzsoße geben und mit erhitzen. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  • Lammkoteletts, Soße und Knödel auf Tellern anrichten und servieren.
     

Badischer Ofengulasch

Zutaten (4 Portionen):
 

2 EL

 

Pflanzenöl

600 g

   Lammgoulasch    

2

 

Zwiebeln

2

 

Knoblauchzehen

2 EL

 

Tomatenmark aus der Tube

   

Jodsalz

   

frisch gemahlener Pfeffer

   

etwas Paprikapulver



Das Öl in einem backofengeeigneten Bräter erhitzen. Gulasch trocken tupfen und darin anbraten.

  • Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln würfeln, Knoblauch zerdrücken, beides zum Gulasch geben und ebenfalls anbraten.

  • Dann Tomatenmark hinzufügen und anrösten. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Kümmel würzen.

  • Anschließend Tomaten und Brühe hinzufügen, aufkochen und abgedeckt im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Gas: Stufe 3, Umluft: 160 °C) circa 90 Minuten schmoren.

  • Schwarzwurzeln, Erbsen und Kartoffeln abtropfen lassen, 20 Minuten vor Ende der Garzeit in den Bräter geben und mitgaren.

  • Gulasch erneut mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

  • Zum Schluss die Nüsse fein hacken und mit der sauren Sahne verrühren.

  • Mit Salz und Pfeffer würzen und als Topping zum Ofengulasch servieren.


     

    Bayerischer Wrap

    Zutaten (2 Portionen):

  •  

    1

     

    säuerlicher, rotschaliger Apfel

    1 TL

     

    Butter

    100 g

     

    Frischkäse

    1 EL

     

    Sahnemeerrettich aus dem Glas

       

    Salz, frisch gemahlener Pfeffer

    2

     

    Tortillafladen

    einige

     

    Salatblätter

    50 g

     

    Kasseleraufschnitt

    100 g

     

    Krautsalat in Sahnedressing

     

    Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in Spalten schneiden und mit der Butter andünsten. Frischkäse und Sahnemeerrettich verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und auf die Fladen streichen.

  • Salat waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Salat, Kasseler, Apfelspalten und Krautsalat auf der Creme verteilen. Tortillafladen aufrollen, diagonal halbieren und mit Pergamentpapier oder einer Serviette fixieren.



Chinesische Nudelpfanne mit Hähnchen

  •  

       

     

    250 g

     

    chinesische Eiernudeln

    je 1

     

    rote gelbe und grüne Paprikaschote

    1

     

    Chinakohl

    250 g

     

    Champignons

    4

     

    Hähnchenbrustfilets

    1 Glas

     

    Mungobohnenkeimlinge

    1 Glas

     

    Bambussprossen in Streifen

    2 EL

     

    Sesamöl

       

    Sambal Oelek

       

    Sojasoße

    1 Dose

     

    Kokosmilch

    250 ml

     

    Gemüsebrühe

    100 g

     

    Garnelen

    1 Bund

     

    Koriander

     

       

    Eiernudeln nach Packungsanweisung zubereiten und abtropfen lassen. Paprikaschoten und Chinakohl putzen und waschen, Champignons abbürsten. Paprikaschoten und Chinakohl in dünne Streifen und Champignons in Scheiben schneiden. Hähnchenbrustfilet würfeln. Mungobohnenkeimlinge und Bambussprossen abtropfen lassen.

    • Öl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen, Fleisch ca. 5 Minuten darin anbraten und herausnehmen. Paprika- und Chinakohlstreifen mit Champignonscheiben im Bratensatz ca. 5 Minuten anbraten und mit 1 Teelöffel Sambal Oelek und Sojasoße würzen. Mit Kokosmilch und Brühe ablöschen und etwas einkochen lassen. Hähnchenwürfel und Garnelen mit Nudeln untermischen und mit Sambal Oelek und Sojasoße kräftig abschmecken. Koriander hacken und Nudelpfanne damit bestreuen.

    Guten Appetit und viel Spass

     beim nachkochen
    wünscht euch Profikoch Sebastian

     

Heute waren schon 1 Besucher (6 Hits) hier!
 
Busenberg Hier finden Sie mehr Tiervereine,oder Anderes. http://vereine-ev.de
 

Webverzeichnis Webkatalog suchnase.de